MAC on the lips

MAC Haul

Mehr Farben, mehr Finishes, ein Schmachten um beinahe jede Limited Edition. Der Online Shop an einem regnerischen Sonntag absolute Versuchung und Probe der eigenen Willensstärke. Sind das erste Anzeichen einer Sucht? Betrachtet man meine Wunschliste, so würde sich ein Normalbürger insbesondere meine Mama an den Kopf greifen. Sie ist nicht nur lang, sondern versammelt auch noch zig Farben, die sich bloß in einer Nuance unterscheiden und für den männlichen Teil der Bevölkerung genau gleich aussehen. Die Rede hier ist von meinem Faible Sucht klingt ja doch zu hart für MAC-Lippenstifte. Ich besitze bereits einige und habe bisher keinen einzigen in meiner Sammlung, der nicht ein absoluter Liebling ist.

Am letzten Wochenende, das ein eben solch verregnetes war, sind in einem kleinen Rausch drei neue Farben im Einkaufswagen gelandet – ursprünglich waren es sieben, aber eine solche Bestellung erschien mir dann doch ein bisschen zu exzentrisch. Schließlich habe ich mich mit Coral Bliss, Dark Side und Viva Glam Rihanna begnügt und die drei Lippenträumchen sind nun bei mir eingezogen.

Coral Bliss wurde mir bereits von einer Visagistin empfohlen, weswegen es nur eine Frage der Zeit war, bis ich ihn mir gönnen würde. Die Farbe wird als „frosted light coral“ beschrieben und ist mit einem Cremesheen Finish. Was ich an dem Finish sehr gern habe, ist, dass die Lippen nicht in perfektem Zustand sein müssen und es trotzdem hübsch aussieht. Für mich ist das ein Allrounder, der sich tagsüber einfach kombinieren lässt und wohl vor allem im Sommer seinen Einsatz finden wird.

Dark Side ist neben vielen anderen dunklen beerigen Rottönen wie Cyber oder Rebel auch schon lang auf meiner Wunschliste. Die Farbe ist ein „deep burgundy“, was sie zur perfekten Herbstwahl macht. Je nachdem wie viel man aufträgt, kann man sie richtig brombeerig-dunkel machen oder es bei einem schönen bläulich-beerigen Ton belassen. Hier handelt es sich um ein Amplified Creme Finish, was meine derzeit recht trockenen Lippen toll kaschiert.

Der dritte im Bunde ist der Viva Glam Rihanna, ein bläulich-roter Ton mit Frostfinish. Die Farbe wäre nicht meine erste Wahl gewesen, weil es sich hier um ein Finish mit Goldschimmer handelt und ich matt eigentlich viel lieber habe, aber da es sich um eine Limited Edition handelt und Rihanna, diese Halbgöttin mit den sinnlichsten Lippen seit Marilyn Monroe und mein heimlicher #womancrush, Patronin ist, konnte ich nicht widerstehen. Bei dieser Nuance weiß ich jetzt schon, dass ich sie nicht so häufig tragen werde, weil sie für mich gegen Ruby Woo und Relentlessly Red nicht ankommt. Dafür glaube ich, dass sie für Weihnachten und Silvester perfekt ist, weil sie durch die Schimmerpartikel sehr viel Partylaune verbreitet. Besonders toll, und somit wirklich kein Grund für schlechtes Gewissen, ist übrigens, dass jeder Cent des Kaufpreises der Limited Edition an eine HIV/AIDS-Stiftung gespendet wird.

Jetzt eine Frage an Euch: Was sind Eure liebsten Lippenstifte im Herbst? Welcher muss unbedingt noch auf meine Wunschliste?

Advertisements