Veganella [Gesunde Brownies]

VeganellaIhr kennt ja alle schon meine Vorliebe für Kochbücher. Besonders gerne lese ich jene, die in die Sparte Clean Eating fallen. Einfach, weil ich an mir selbst erlebt habe, wie sehr Essen meine Laune, Energie, Schlaf, Haut, Haare und Nägel beeinflusst. Auch die Flachheit meines Bauches lässt sich direkt auf die Qualität meiner Nahrung zurückführen – logisch, oder? Und trotzdem ist es manchmal so schwer, alte Gewohnheiten und Laster, wie den Griff zur Schokolade in stressigen Prüfungszeiten, abzulegen.

Gerade, weil ich momentan Prüfungsstress habe und am liebsten wieder zur Schoki greifen würde, habe ich nach gesunden Alternativen gesucht. Hoch und heilig ist mir ja Rens Kroes‘ Powerfood, in dem man leckere Rezepte für gesunde Oreos, Bananenbrot und verschiedene Kuchen findet. Aber auch Ella Woodwards Deliciously Ella und Get the Glow von Madeleine Shaw locken mit himmlischen Rezepten. Die beiden, die auf ihren Blogs ihren Weg zu einem gesünderen Lebensstil und ganz viele Rezepte teilen, haben zwei wunderbare Kochbücher herausgegeben, die ganz oben auf meiner Wunschliste stehen. Ein paar Rezepte habe ich schon ausprobiert und bin von beiden Mädels sehr begeistert.

Heute möchte ich mit Euch ein von Ella inspiriertes und an meine Küche angepasstes Rezept teilen, das mir den Verzicht auf Süßigkeiten gerade sehr leicht macht: Gesunde, schokoladige und übrigens auch vegane Brownies,  die ich deshalb Veganella getauft habe.

Veganella

Ihr braucht:

  • 500g Süßkartoffel
  • 100g Dinkelvollkornmehl
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 50g sehr dunkle Schokolade (mind. 85%)
  • 20 entsteinte Datteln
  • 4 Tl Honig
  • 1 Tl Kokosöl
  • Salz

Und so geht’s:

  1. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Über Wasserdampf weichkochen.
  2. Währenddessen den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schokolade mit dem Kokosöl schmelzen.
  3. Mandeln, Mehl, Honig, Salz und geschmolzene Schokolade verrühren. Ihr habt dann eine sehr trockene Masse.
  4. Die weichgekochten Kartoffeln mit den Datteln zu einem Brei vermixen. Dafür braucht man einen starken Mixer oder Pürierstab und eventuell ein bisschen Wasser.
  5. Die Kartoffel-Dattelmasse zu den trockenen Zutaten hinzufügen und zu einem Teig vermischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für 25 Minuten in den Ofen schieben. Sobald das Backstäbchen trocken aus dem Teig kommt, sind die Brownies fertig, die aber noch zehn Minuten auskühlen müssen, bevor ihr sie in Teile schneiden könnt. Lecker sind die Brownies auch mit ein bisschen Nussmus oben drauf.

Veganella

Advertisements